KYLLINI

Kyllini ist eine Ortschaft und der Hafen von Ilia. Ehemals war der Ort eine eigenständige Gemeinde, Verwaltungsbezirk und Sitz der Kapodistrias-Stadt Kastro-Kyllini. Heute gehört er zur Stadt Andravida - Kyllini.

 Während der Besatzungzeit durch die Franken befand sich in der Nähe Glarentza, der Hafen von Andravida, Hauptstadt des Fürstentums Achaia.

 Kyllini ist auch für seine Thermalbäder bekannt. Die Thermalbäder von Kyllini sind 9 km vom Ort entfernt und befinden sich inmitten eines natürlichen Waldes. Die Bäder bestehen seit der Antike, auch Anlagen aus römischer Zeit wurden gefunden.

 Kyllini ist mit Zakynthos das ganze Jahr über durch tägliche Überfahrten verbunden. Die Überfahrt dauert etwa 1 Stunde.